Ergänzende Informationen zu Foto und Videoaufnahmen gem. DSGVO

Verantwortlicher:
HELLIWOOD media & education im fjs e.V.
Marchlewskistraße 27, 10243 Berlin

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten (DSB)
DSB: Stefan Deumer
E-Mail: deumer@helliwood.com
Telefon: +49 30 2938 1680

Wozu werden Foto und Videoaufnahmen erstellt?
Für Dokumentations- und Veröffentlichungszwecke werden während unseren Veranstaltungen Foto- und Filmaufnahmen erstellt. Die Datenverarbeitung erfolgt insbesondere zur Veröffentlichung durch Partner der Initiative, Mediendienstleister aus Rundfunk, Fernsehen und Internet. Dies umfasst die Veröffentlichung, Nutzung und Verbreitung zum Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - auch auf internationalen Social Media-Plattformen oder/und in gedruckten Kommunikationsmedien.

Kann meine Tochter / mein Sohn an der Veranstaltung teilnehmen, auch wenn wir der Einwilligung zur Erstellung von Foto- und Filmaufnahmen nicht zustimmen?
Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen für alle Kinder der jeweiligen Lerngruppe ist unabhängig von der Einwilligung zur Erstellung von Foto- und Filmaufnahmen immer möglich.

Was ist die Rechtsgrundlagen für die Erstellung der Fotos/und Videoaufnahmen und deren Veröffentlichung?
Basis bildet die jeweilige unterschriebene Einwilligung zur Erstellung von Foto- und Filmaufnahmen im Rahmen Ihrer „Einwilligungserklärung zur Veröffentlichung von Personenbildnissen“ (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Können auch Fotos veröffentlicht werden, bei denen keine explizite Zustimmung vorliegt?
Auf Basis einer Interessenabwägung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) zur Veröffentlichung von Foto- und Filmaufnahmen erfolgt eine Veröffentlichung von Foto- und Filmaufnahmen von den Teilnehmern der Veranstaltung ohne Ihre Einwilligung nur, wenn dies in unserem überwiegenden berechtigten Interesse an der Dokumentation und Berichterstattung über unsere Tätigkeit liegt, was bei Aufnahmen gegeben ist, auf denen einzelne Personen nur „Beiwerk“ sind oder sofern wir Übersichts- bzw. Gruppenbilder von solchen Veranstaltungen veröffentlichen, an denen Sie bzw. Ihre Tochter/Ihr Sohn teilgenommen haben. Dies gilt nach Art. 9 Abs. 2 lit. e DSGVO auch für sich aus den Foto- und Filmaufnahmen ergebende Hinweise auf ethnische Herkunft, Religion und/oder Gesundheit (z.B. Hautfarbe, Kopfbedeckung, Brille).

Welche Daten werden konkret erhoben?
Wir verarbeiten folgende Kategorien von Daten:

  • Foto- und Filmaufnahmen
  • Name der Schule und der Stadt
  • Ggf. Vorname der Tochter/des Sohns/der gesetzlich vertretenen Person

Wie lange werden ihre Daten gespeichert?
Bei Vorliegen einer unterschriebenen Einwilligung und wenn kein Widerruf der Einwilligung vorliegt bzw. bei berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden die Foto- und Filmaufnahmen solange gespeichert, solange sie zu den oben genannten Zwecke erforderlich sind. In Einzelfällen können Foto- und Filmaufnahmen zur lückenlosen Dokumentation unserer Tätigkeit, auch im historischen Interesse, auch dauerhaft gespeichert werden.

Werden meine Daten weitergeben?
Wir geben Ihre Foto- und Filmaufnahmen bzw. personenbezogenen Daten nur an weitere Unternehmen oder sonstige Dritte, wie zum Zweck der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an Journalisten, Medienunternehmen, Presse- und Fotoagenturen weiter, wenn dies gesetzlich zulässig ist und:

  • nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
    Ihre ausdrückliche Einwilligung für einen oder mehrere bestimmte Zwecke erteilt wurde, oder
  • nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
    zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO
    eine gesetzliche Verpflichtung besteht.

Wir setzen dazu im Wege der Auftragsverarbeitung Dienstleister bei der Erbringung von Leistungen ein, insbesondere für die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen.

Eine Übermittlung zu anderen als den oben aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Hinweis: Bei der Veröffentlichung von Bildaufnahmen in Social Media erfolgt regelmäßig eine Übermittlung von Daten in so genannte Drittländer außerhalb der Europäischen Union, die datenschutzrechtlich als unsichere Drittstaaten zu betrachten sind. Es besteht die Möglichkeit, dass Ihre Rechte in Drittstaaten nicht oder nicht in vollem Umfang gewahrt werden können. Beispielsweise sind weitere Verarbeitungen durch Behörden und Dritte in der Praxis nicht zu verhindern. Auch ist es möglich, dass Empfänger von Daten in Drittstaaten den Pflichten zur Auskunftserteilung nicht oder nicht vollumfänglich nachkommen werden. Wir haben keinen Einfluss darauf, wie die Betreiber der Social Media Plattfomen mit den Daten umgehen. Ob und zu welchen Zwecken die Daten von den Betreibern weiterverarbeitet werden, entzieht sich unserer Kenntnis.

Welche Rechte habe ich, Auskunft zu erhalten oder einer Nutzung zu wiedersprechen?
Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen stehen Ihnen insbesondere die Rechte nach Art. 15 bis Art. 22 DSGVO und damit die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit zu.

Erfolgt die Verarbeitung auf Basis einer von Ihnen erteilten Einwilligung, können Sie diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, berührt wird.

Der Widerruf ist mindestens in Textform (z.B. per Post oder E-Mail) an unseren Datenschutzbeauftragten zu senden.

Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder der weiteren Verarbeitung widersprechen, werden die betroffenen personenbezogenen Daten entsprechend den nachfolgenden Punkten nicht (mehr) weiterverarbeitet:

  • Im Falle eines Widerrufes Ihrer Einwilligung werden auf Grundlage dieser Einwilligung erstellte und verarbeitete Aufnahmen, auf denen die gesetzlich vertretene Person erkennbar ist und diese im Wesentlichen zeigen (z. B. beim Lernen am Computer), nach Erhalt Ihres Widerrufs nicht mehr weiterverwendet.
  • Besteht im Falle eines Widerrufes Ihrer Einwilligung ein Löschungsanspruch gem. Art. 17 Abs. 1 lit. b DSGVO, dann werden wir uns bemühen, die Aufnahmen aus unseren eigenen Internetangeboten zu entfernen und nicht mehr für neue Drucksachen verwendet. Bereits erfolgte Veröffentlichungen (z.B. auf anderen Webseiten oder in sozialen Medien werden nicht automatisch gelöscht) und bereits produzierte Drucksachen dürfen weiterverbreitet werden.

    Hinweis: Durch Archivierungsdienste können im Internet veröffentlichte Informationen auch nach ihrer Löschung auf der Ursprungsseite weiterhin aufzufinden sein. Nach den derzeit bekannten Informationen können Fotos und Daten bei Social-Media-Diensten nicht mehr gelöscht werden, sondern werden nur nicht mehr öffentlich gezeigt.
  • Aufnahmen, auf denen die gesetzlich vertretene Person lediglich als ein Teil einer unüberschaubaren Anzahl an Personen oder als Beiwerk anderer Motive abgebildet ist, sind von der Löschung, soweit rechtlich zulässig, ausgenommen.

Gibt es eine unabhängige Aufsichtsbehörde?
Sie haben gem. Art. 77 DSGVO zudem das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder an den Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit wenden.

Weitere Hinweise zum Datenschutz
> Datenschutzhinweise

We Make Good Shit

Helliwood media & education
Marchlewskistraße 27
10243 Berlin
Telefon: +49 30 2938 1680
Telefax: +49 30 2938 1689
E-Mail: info@helliwood.de