Neuigkeiten

Helliwood Lernzentrum feiert 10. Geburtstag

Von:

30. Juni 2017

Lernzentrum

Teilen

Helliwoods Praxislabor feierte seinen zehnten Geburtstag. Seit einer Dekade bietet das Lernzentrum in Marzahn-Hellersdorf einem breit gefächerten Publikum Zugang zum Lernen mit digitalen Medien. Am 29. Juni 2017 fand die Geburtstagsfeier statt.

Multimediales Lernen im Baukasten
Ein riesiger Glaskasten auf Pfeilern mitten in einer Großsiedlung im Berliner Osten war vor siebzehn Jahren eine Außenstelle der EXPO2000. Sieben Jahre später füllte Helliwood den sogenannten Baukasten mit neuem Leben. Hier entstand das Lernzentrum als Forum für lebenslanges, multimediales Lernen. Im Juni blickte das Lernzentrum mit einer Jubiläumsfeier zurück auf zehn Jahre erfolgreiche Medienarbeit mit Menschen jeden Alters – egal ob Junior oder Senior.

„Man lernt hier ja auch, aber nicht so wie in der Schule. Das ist besser, weil man mehr Freiraum hat, man sitzt hier auch immer im Kreis und hat einen tollen Ausblick.“ Luisa, 6. Klasse

Jubiläumsfeier mit Groß und Klein
Direkt am U-Bahnhof Hellersdorf im Berliner Osten gelegen, ist das Lernzentrum nicht zu verfehlen. Schulklassen, Seniorengruppen oder auch interessierte Einzelpersonen bevölkern stets werktags das Medienkompetenzzentrum und setzen sich hier mit ihrer eigenen Mediennutzung und den Möglichkeiten digitaler Medien auseinander. Auch zum runden Geburtstag waren viele der langjährigen Besucher dabei und feierten das zehnjährige Bestehen.

Nach Begrüßungen durch Thomas Schmidt, Geschäftsführer von Helliwood media & education, und Jacqueline Graf, Projektleiterin des Lernzentrums, gaben die unterschiedlichsten Partner und Unterstützer des Lernzentrums Einblick in ihre Erfahrungen mit dem Lernzentrum. Zu ihnen gehörten Roland Geiger, Geschäftsführer der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin (jfsb), und Gordon Lemm, Bezirksstadtrat für Schule, Sport, Jugend und Familie aus Marzahn-Hellersdorf, als Vertreter der öffentlichen Partner.

Wie vielfältig die Partnerschaften des Lernzentrums sind, zeigten Videobotschaften mit Gratulationen von der Berliner Polizei, dem Jugendamt und natürlich den Kindern und Jugendlichen selbst.

„Wir schätzen die Zuverlässigkeit der Mitarbeiter im Lernzentrum, ihre Flexibilität und Kreativität. Sie sind ein wichtiger Partner, wenn es um Informationen zu den modernen Medien geht, wenn man Fragen hat als Lehrer, aber genauso wenn es darum geht, jemanden heranzuholen für eine Elternversammlung oder die Schülervertretung.“ Rica Nitschke, Konrad-Wachsmann-Schule, Berlin

Weiterhin viel zu tun
Das Lernzentrum ist für Helliwood eine besondere Herzensangelegenheit – und das nicht nur, weil in Hellersdorf die Wurzeln und der Ursprung für den Namen liegen. Die Vertreter des Lernzentrums und ihre Partner blicken gespannt und zuversichtlich auf die Zukunft des Lernzentrums. Die digitalen Medien entwickeln sich rasant weiter, Jung und Alt können und müssen permanent dazulernen. Die Arbeit des Lernzentrums hört also nie auf.

Mehr über die Angebote des Lernzentrums erfahren Sie auf www.das-lernzentrum.de.

Tags

 

Kommentare sind geschlossen.

 
 
 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet.