Neuigkeiten

Teachtoday jetzt in fünf Sprachen

Helliwood internationalisiert den Onlineauftritt der Telekom-Initiative Teachtoday. In enger Abstimmung mit der Zentrale und den Landesgesellschaften entstehen gleichwertige und gleichzeitig individuelle Sprachversionen.

Telekom Teachtoday Internationalisierung_2017

teachtoday.de gibt es mittlerweile in fünf Sprachen (Quelle: Teachtoday/Deutsche Telekom)

Nicht nur für deutsche Fachkräfte
Digitalisierung in der Bildung ist nicht nur in Deutschland ein Thema. Fachkräfte und Eltern stehen überall der Herausforderung gegenüber, digitale Medien sinnvoll in Erziehung und Ausbildung zu integrieren. Daher besteht Bedarf an einem Angebot wie Teachtoday, das Erwachsenen Unterstützung bei der Digitalisierung bietet, nicht nur in Deutschland und auf Deutsch, sondern international.

Landesprachen: Polnisch, Kroatisch & Rumänisch
Daher wird das Onlineportal teachtoday.de, das es anfänglich auf Deutsch und Englisch gab, in immer mehr Sprachen umgesetzt. Eine besondere Rolle bei der Internationalisierung der Initiative kommt den Landesgesellschaften der Deutschen Telekom AG zu, also den Niederlassungen des Unternehmens außerhalb Deutschlands. In Zusammenarbeit mit der jeweiligen Landesgesellschaft und Übersetzungsbüros setzte Helliwood teachtoday.de auf Polnisch, Rumänisch und Kroatisch um.

Alle Portale, das deutsche Original, die englische Version und alle Landesversionen verfügen über einen Kern an identischen Inhalten. So ist gewährleistet, dass alle Versionen mit einer Stimme sprechen, wenn auch in verschiedenen Sprachen. Darüber hinaus haben die Landesgesellschaften die Möglichkeit, eigene, landesspezifische Inhalte auf ihrem Portal zu bearbeiten. Diese Inhalte pflegen sie entweder selbst oder das Projektbüro der Initiative übernimmt diese Aufgabe in Abstimmung mit ihnen.

Inhalte und technologische Umsetzung aus einer Hand
Möglich macht die Internationalisierung das von Helliwood entwickelte Content Management System HW_CMS, auf dem das Portal basiert. Das nutzerfreundliche CMS ist auf verschiedene Sprachversionen eingestellt und neue Nutzer, zum Beispiel Mitarbeiter einer Landesgesellschaft, können nach einer kurzen Einführung leicht selbst redaktionelle Änderungen vornehmen.

Teachtoday ist eine international aufgestellte Initiative und die verschiedenen Sprachversionen spiegeln dies wider. So soll es auch nicht bei fünf Sprachen bleiben, weitere Sprachversionen sind in Planung. Damit stehen die zahlreichen Angebote der Initiative immer mehr Menschen in ihrer Muttersprache zur Verfügung. So lassen sie sich leicht in die Bildungsarbeit in verschiedenen Ländern integrieren.

Die Initiative Teachtoday wächst weiter, in andere Länder und online. Die Landessprachen sind unter folgenden Links zu erreichen:

Mehr zu Teachtoday: http://www.helliwood.de/project/teachtoday-lernen-neu-denken/

Das Kinderportal von Teachtoday finden Sie unter www.scroller.de. Dort können Sie auch das Kindermagazin SCROLLER online lesen.

Tags

 

Kommentare sind geschlossen.

 
 
 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet.