Neuigkeiten

Wettbewerb „Medien, aber sicher!“

Unter dem Motto „Medien, aber sicher!“ realisiert Helliwood für die Deutsche Telekom im Rahmen der Initiative Teachtoday einen Wettbewerb, der deutschlandweit die besten Projekte zu sicherer Mediennutzung in den Klassenstufen 4 bis 6 auszeichnet.

Medien_aber_sicher_Content

Digitale Medien sind längst fester Bestandteil des Lebens und ihre alltägliche Nutzung aus Schule, Freizeit, Familie und Beruf nicht mehr wegzudenken. Hier frühzeitig sowohl Chancen aufzuzeigen, als auch für Risiken zu sensibilisieren, ist zentrale Aufgabe für erwachsene Betreuer, damit Kinder und Jugendliche die Medien nicht nur selbstverständlich, sondern auch sicher nutzen.

Hier setzt der Wettbewerb „Medien, aber sicher!“ an, den Helliwood im Rahmen der Initiative Teachtoday für Deutsche Telekom und FAZSCHULE.NET konzipiert hat.

Viele Lehrkräfte und Einrichtungen in ganz Deutschland leisten einen wichtigen Beitrag zur Medienkompetenzförderung, sei es durch spezielle Projekte oder durch eine dauerhafte Integration von Medien in den Alltag. Was oft fehlt, ist Sichtbarkeit und Anerkennung. „Medien, aber sicher!“ möchte dies ändern und diese Projekte – egal, ob klein oder groß– auszeichnen und sie anderen Interessierten als Vorbilder zur Orientierung vorstellen.

Der Wettbewerb zielt bewusst auf die Klassenstufen 4 bis 6, also die 9- bis 12-Jährigen. Laut Bitkom-Studie nutzen bereits 85 Prozent der 12-Jährigen ein Smartphone, schon ab 10 Jahren sind fast alle Kinder online. Soziale Netzwerke, Chats und Online-Spiele stehen dabei zunehmend im Fokus und der Einzug von Tablets und Smartphones ins Kinderzimmer stellt auch Schule, Jugendeinrichtungen und Familien vor ganz neue Herausforderungen.

Speziell die 9- bis 12-Jährigen benötigen hier Unterstützung, denn sie sind aus den Kinderangeboten herausgewachsen und für die Angebote für ältere Jugendliche oft nicht ausreichend gewappnet. Deshalb zeichnet der Wettbewerb gezielt Projekte aus, die in dieser Altersgruppe realisiert wurden.
Bewerben können sich Schulklassen und Gruppen aus Einrichtungen der offenen Kinder und Jugendarbeit, die ein Projekt zur sicheren Mediennutzung realisiert oder in Planung haben.

„Kinder und Jugendliche müssen lernen, mit neuen Medien sicher umzugehen, einerseits um sich selbst zu schützen, aber auch um andere nicht zu beeinträchtigen. Als Telekom wollen wir mit alltagsnahen Tipps und vertiefenden Informationen einen Beitrag zum verantwortungsvollen Umgang mit neuen Kommunikationstechnologien leisten.“ – Thomas Kremer, Telekom-Vorstand für Datenschutz, Recht und Compliance.

Die Deutsche Telekom legt seit jeher großen Wert auf soziales, nachhaltiges und gesellschaftliches Engagement. Verantwortung für die Zukunft von Kindern und Jugendlichen zu übernehmen, ist hierbei ein zentrales Element.

Mit der Initiative Teachtoday rückt die Deutsche Telekom das kompetenzorientierte Lernen mit digitalen Medien in den Mittelpunkt und unterstützt Lehrkräfte, Schulleitungen und Sozialarbeiter, aber auch Eltern und Schülerinnen und Schüler, mit praxis- und alltagsnahen Tipps und Ressourcen zum verantwortungsvollen und sicheren Umgang mit neuen Informations- und Kommunikationstechnologien.

Helliwood begleitet die Initiative seit 2009 inhaltlich, technologisch und kommunikativ.

Mehr Informationen:

Tags

 

Kommentare sind geschlossen.

 
 
 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet.