Neuigkeiten

Certified Company

Von:

28. Februar 2014

Allgemein

Teilen

Helliwood ist seit November 2013 das erste Unternehmen in Deutschland, das nach der Norm NP 4512 zertifiziert wurde. Diese Norm umfasst Anforderungen an das Managementsystem zur beruflichen Aus- und Weiterbildung unter besonderer Berücksichtigung von technologiegestützten Lernprozessen.

EIC Siegel Helliwood NP 4512

EIC Siegel Helliwood NP 4512

Zertifizierung für Bildung und Medien
Das neuartige Verfahren der NP 4512 wurde speziell für Unternehmen in Bereich Bildung und Medien entwickelt. Es ist auf die Wirksamkeit von Managementsystemen ausgerichtet, um die Kundenzufriedenheit durch Erfüllung von Kundenanforderungen zu erhöhen. Die Norm ist prozessorientiert, lehnt sich in ihrer Struktur weitestgehend an die ISO EN 9001:2008 an und berücksichtigt ebenfalls die in der ISO 9000 niedergelegten Grundsätze für das Qualitätsmanagement. Weitere basale Quellen sind z.B. die Qualitätsplattform Lernen, die ISO EN 2000-1:2011 oder die ISO/IEC 27001:2005.

Prozesslandschaften im Qualitätshandbuch
Mit der Zertifizierung nach NP 4512 werden alle Arbeitsprozesse des Unternehmens sichtbar gemacht und entsprechende Qualitätsstandards entwickelt. Für die drei Leistungsbereiche von Helliwood – Bildung, Redaktion und Technologie – wurden Prozesslandschaften entwickelt, die ihre Managementprozesse, die jeweiligen Kernprozesse sowie die unterstützenden Prozesse detailliert und nachvollziehbar darstellen. Alle zertifizierten Arbeitsprozesse sind im Helliwood Qualitätshandbuch hinterlegt, wobei jeder Prozess mit Hilfe einer strukturierten Übersicht, einer Beschreibung und einer Grafik (Organigramm) dargestellt ist.

Den Prozesslandschaften Bildung, Redaktion und Technologie sind im Qualitätshandbuch außerdem die Beschreibungen übergreifender Managementprozesse vorangestellt, zum Beispiel:

  • Prozess Planung und Lenkung von Helliwood
  • Prozess Strategieentwicklung
  • Prozess Finanzplanung
  • Projektmanagement
  • Prozess Marketing / Referenzmarketing
  • Prozess Planung, Entwicklung und Innovation

Prozesszertifizierung in den Leistungsbereichen
In allen Leistungsbereichen von Helliwood sind die Prozesse des jeweiligen Projektmanagements zertifiziert.

Im Leistungsbereich Bildung gehören darüber hinaus zu den zertifizierten Kernprozessen die Projektakquise und Marketing, die pädagogische und didaktische Konzeptentwicklung, die konkrete Bildungsarbeit sowie der Innovationsprozess. Unterstützende Prozesse, wie Teilnehmerakquise, Verwaltung, Projektbegleitung und Öffentlichkeitsarbeit sind ebenfalls Bestandteil der Zertifizierung.

Zu den zertifizierten Kernprozessen im Leistungsbereich Redaktion zählen die Konzeption von Inhalten, die Produktion, Service und Support, die Distribution sowie der Innovationsprozess. Beschaffung, Dokumentation und Weiterbildung gehen als unterstützende Prozesse in die Zertifizierung ein.

Die Kernprozesse im Leistungsbereich Technologie umfassen die Portalentwicklung, den technischen Support sowie die Anpassung technischer Entwicklungen. Unterstützende Prozesse sind hier Beschaffung und Weiterbildung sowie die Wartung und Datensicherung.

Ergebnisse des Zertifizierungsprozesses
Ein wichtiges Ergebnis des Zertifizierungsverfahrens ist das Helliwood Qualitätshandbuch, das die ausführlichen Beschreibungen von über 30 zertifizierten Arbeitsprozessen enthält und damit für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine transparente und qualitätssichernde Arbeitsgrundlage bietet. Darüber hinaus stehen alle Dokumente, die in den zertifizierten Prozessen beschrieben werden bzw. für die einzelnen Prozesse notwendig sind, in einem einheitlichen Dokumentenpool zur Verfügung.
Das Zertifizierungsverfahren nach NP 4512 ist ein andauernder Prozess der Qualitätssicherung, der durch interne und externe Audits unterstützt wird. Als Ergebnis der Zertifizierung und der damit verbundenen Aufarbeitung der eigenen Historie hat Helliwood eine moderne Mission entwickelt, die Anliegen des Unternehmens und seine Arbeitsweise präzise formuliert. Sichtbar wurde diese Entwicklung nicht zuletzt in neuen Visualisierung der eigenen Identität.

Zertifikatsvergabe
Die Norm NP 4512 wird von EIC – Empresa Internacional de Certificação, vergleichbar mit dem Deutschen Institut für Normung e. V. (DIN), vergeben. Entwickelt wurde die Norm im Rahmen des Europäischen Verbundprojekts Q-Cert-VET mit entsprechende Qualitätsstandards und einem Zertifizierungsverfahren.

Helliwood hat sich über einen längeren Zeitraum mit internen Audits auf die Zertifizierung vorbereitet. Unterstützt bzw. angeleitet wurden die internen Audits von Frau Regine Hilt, ausgebildete Auditorin. Das externe Audit wurde von Nino Brás, Auditor der EIC – Empresa Internacional de Certificação, durchgeführt.

Tags

 

Kommentare sind geschlossen.

 
 
 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet.