Neuigkeiten

Ein ePortfolio für die SCHUFA-Bildungsinitiative

Die eigenen Finanzen selbst in die Hand zu nehmen ist nicht leicht. Jugendliche und junge Erwachsene fühlen sich oft schlecht informiert und überfordert, sobald sie die Verantwortung dafür übernehmen sollen. Das zeigt auch der Kredit-Kompass 2013, mit dem die SCHUFA das Finanzverhalten der jungen Generation misst.

Portfolio ist das Herzstück der Initiative

ePortfolio ist das Herzstück der Initiative

Um diese Lücke zu schließen und junge Menschen dabei zu unterstützen, wichtige Kompetenzen im alltäglichen Umgang mit Geld zu entwickeln, hat die SCHUFA in Zusammenarbeit mit Helliwood media & education die WirtschaftsWerkstatt ins Leben gerufen. Zusammen mit Hessens Wirtschaftsminister Florian Rentsch hat Dr. Michael Freytag, Vorstandsvorsitzender der SCHUFA Holding AG, am 2. Juli in der Wöhlerschule in Frankfurt am Main den Startschuss für die neue Bildungsinitiative gegeben.

„Jugendliche haben ein großes Interesse, ihre Finanzkompetenz besser auszubilden, das zeigen die Ergebnisse des SCHUFA-Kredit-Kompass 2013. Mit der „WirtschaftsWerkstatt“ wollen wir sie in ihrer eigenen Lebenswelt abholen und für das eigene Handeln sensibilisieren. Dazu zählt auch der bewusste Umgang mit den eigenen Daten.“ – Dr. Michael Freytag, Vorstandsvorsitzender der SCHUFA Holding AG

Die W2 WirtschaftsWerkstatt ist eine Bildungsinitiative mit dem Ziel, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Grundkenntnisse für einen verantwortlichen Umgang mit den eigenen Finanzen und persönlichen Daten zu vermitteln. Kern der Initiative ist die Online-Plattform www.wirtschaftswerkstatt.de, auf der sich die Nutzerinnen und Nutzer selbstständig oder im Rahmen des Schulunterrichts über Wirtschafts- und Finanzthemen informieren können. Dabei stehen die Stärkung des Bewusstseins für finanzielle Entscheidungen und der sensible Umgang mit den eigenen Daten im Vordergrund.

„Finanzbildung ist ein wichtiger Faktor auf dem Weg zum Erwachsen werden. Jugendliche brauchen eine Orientierung und die kann nicht immer die eigene Familie geben. Die „WirtschaftsWerkstatt“ bietet allen Jugendlichen einen spannenden und einfachen Zugang zu diesem Thema“ – Florian Rentsch, Wirtschaftsminister Hessen

Auf www.wirtschaftswerkstatt.de erhalten Jugendliche und junge Erwachsene allgemeine Informationen und Tipps zu verantwortlichem Umgang mit Finanzen und persönlichen Daten.

Herzstück der Website ist das von Helliwood entwickelte ePortfolio. Dieser interaktive Lern- und Erfahrungsraum bietet die Möglichkeit, die eigenen Kompetenzen ganz gezielt und individuell zu testen und zu trainieren und so das Thema greifbar zu machen.

„Das Internet ist das zentrale Medium von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Es eröffnet mit seinen vielfältigen Angeboten eine attraktive digitale Welt und fördert den Spaß am Lernen. Interaktive Lerninhalte, wie unser ePortfolio, ermöglichen das spielerische Entdecken von individuellen Stärken, tragen zum Wissensaufbau bei und sprechen die natürliche Neugier der Jugendlichen an. Mit der „WirtschaftsWerkstatt“ können sie nun ihre Finanzkompetenz anhand von konkreten Beispielen erkennen und ausbauen“, so Thomas Schmidt, Geschäftsführer von Helliwood.

Fragen zur Selbsteinschätzung dienen dazu, eine erste Auseinandersetzung bezogen auf die Themen Kosum, Datenschutz und Kredite & Verträge anzuregen. Mit Blitzumfragen, Tests und interaktiven Infografiken können die Nutzerinnen und Nutzer anschließend ihr eigenes Beurteilungsvermögen, ihr Folgebewusstsein, ihr Maß an Eigenverantwortung sowie ihre Konfliktlösefähigkeit gezielt prüfen und trainieren. Dies sind Schlüsselkompetenzen im Umgang mit Finanzen, ihre Stärkung trägt somit zu einem bewussteren und verantwortlicheren Umgang mit Finanzen und sensiblen Daten bei.

Durch die systematische Auseinandersetzung mit bisherigen Erfahrungen, persönlichen Fähigkeiten und Selbsteinschätzungen bekommen die Nutzerinnen und Nutzer einen vertieften Zugang zu dem Thema Finanzen, der weit über die Vermittlung theoretischen Wissens hinaus geht und somit nachhaltig wirkt.

Die SCHUFA erweitert mit dem Start der „WirtschaftsWerkstatt“ ihr bestehendes Lehrangebot „SCHUFA macht Schule“. Unter www.SCHUFAmachtSchule.de erhalten Lehrer von Helliwood vollständig neu entwickelte Unterrichtsmaterialien, Unterlagen für Vertretungsstunden sowie Themenhefte.

Tags

 

Kommentare sind geschlossen.

 
 
 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet.