Neuigkeiten

Materialien für Medienführerschein Bayern

Staatsminister Siegfried Schneider, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei, dankte der Stiftung Medienpädagogik Bayern ausdrücklich für die engagierte Unterstützung bei der Entwicklung des Medienführerscheins, der zur gezielten Stärkung der Medienkompetenz auf freiwilliger Basis an Bayerns Schulen eingeführt wird.

Medienführerschein Bayern

Medienführerschein Bayern

Der Medienführerschein besteht aus sechs Modulen, die zur Stärkung der Medienkompetenz in der Grundschule (Klasse 3+4) ausgerichtet sind. Um die Umsetzung der Unterrichtseinheiten im Schulalltag gewährleisten zu können, wurden durch Helliwood media & education Handreichungen entwickelt, die an den bayerischen Lehrplan angepasst sind.

Die Handreichungen, konzipiert für jeweils eine Doppelstunde, enthalten neben umfangreichen Informationen, die den Lehrerinnen und Lehrern den thematischen Einstieg erleichtern, Arbeitsblätter und vielfältige Materialien zur Umsetzung im Unterricht. Entwickelt wurden die Themen:

  • Zuhörfähigkeit entdecken und schulen
  • Identifikationsfiguren im Fernsehen erkennen und hinterfragen
  • Werbung im Fernsehen analysieren und bewerten
  • Kommunikation/Chatten im Internet
  • Chancen und Risiken von Computerspielen

Ergänzt wird das Material durch ein vom Verband Bayerischer Zeitungsverleger erarbeitetes Pressepaket. Alle Handreichungen wurden mit dem Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) abgestimmt.

„Medienkompetenz ist das A und O für den richtigen Umgang mit neuen Medien und Computerspielen. Der Medienführerschein Bayern trägt zu einem Plus an Medienkompetenz bei: Er vermittelt Basiswissen und verschafft Sicherheit im Umgang und dokumentiert dies auch.“ Staatsminister Siegfried Schneider

Ziel es Medienführerscheins ist es daher, Schülerinnen und Schüler frühzeitig mit neuen Medien vertraut zu machen und sie gleichzeitig für Chancen und Risiken moderner Kommunikationsformen zu sensibilisieren. Dazu werden ihnen, dem Alter entsprechend, erste Kompetenzen für einen reflektierten, kritischen und kreativen Medienumgang vermittelt. Erfahrungen und Gelerntes fließen in einem Portfolio zusammen, um die erworbenen Kompetenzen zu dokumentieren.

Die Pilotphase wird in 30 ausgewählten bayrischen Grundschulen durchgeführt. Eine abschließende Evaluation wird Aufschluss darüber geben, inwieweit das Konzept erweitert und weitergeführt wird.

Der Medienführerschein Bayern wurde von der Bayerischen Staatskanzlei und des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus initiiert. Die Handreichungen für Lehrerinnen und Lehrer wurden von Helliwood media & education in Zusammenarbeit mit der Stiftung Medienpädagogik Bayern konzipiert und umgesetzt.

Tags

 

Kommentare sind geschlossen.

 
 
 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet.