Neuigkeiten

Her mit den Kröten!

Konzentration ist eine Gabe, die nicht jedem in die Wiege gelegt wird, jedoch ab der Schulzeit vonnöten ist. Angelehnt an Klassiker wie Memory bieten digitale Lernspiele Konzentrationsübungen, die in fesselnde Geschichten verpackt sind.

Her mit den Kröten!

Her mit den Kröten!

Die Königsfamilie Pottsland wurde entführt, das Gold gestohlen und Fragebär, Fit und Findig können nicht helfen, denn ihr Schiff ist zerstört. Dahinter steckt sicherlich Käpt´n Püree. Helfen können hier nur noch die Kinder, die als kleine Nixe, mutiges Seepferd oder schlauer Delfin gegen Käpt´n Püree und seine Crew antreten. In zahlreichen Spielen – abwechselnd vom Spieler und Käpt´n Püree gewählt – muss das Gold und damit die Schiffsteile zurückgewonnen werden. Das klappt nur mit höchster Aufmerksamkeit. Hinter „Piratenmusik“, „alle Mann an die Seile“, „Geisterinsel“ oder „Waschtag“ verbergen sich Übungen zu Hörverständnis, visueller Wahrnehmung, Logik, Merkfähigkeit und Ausdauer.

Eine nette Geschichte, sympathische Protagonisten und klare Bilder üben eine hohe Motivation aus. In zehn Spielen schulen die Kinder ihre Wahrnehmungs- und Konzentrationsfähigkeit. Zeitlich unbegrenzt in drei Schwierigkeitsstufen haben sie die Möglichkeit, das Spiel ihren individuellen Bedürfnissen anzupassen und so die Aufgabe zu meistern.

© Spielend Lernen Verlag: Richtig konzentrieren! Das Gold von Pottsland

© Spielend Lernen Verlag: Richtig konzentrieren! Das Gold von Pottsland

Was lernen wir?
Fachkompetenz

  • Hard- und Software sicher nutzen
  • das Spielprinzip kennenlernen
  • logisches Denken einsetzen

Umsetzungskompetenz

  • sensomotorische Fähigkeiten schulen
  • Ausdauer und Merkfähigkeit trainieren
  • konzentriert Aufgaben lösen

Sozialkompetenz

  • Erfolg und Niederlage erfahren
  • Erfahrungen und Wissen im Spiel weitergeben
  • gemeinsam die Aufgaben bewältigen
.

Tags

 

Kommentare sind geschlossen.

 
 
 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet.