Neuigkeiten

Vorsicht Kamera!

Eine Begegnung mit wilden Tieren in der Savanne, das Zusammenspiel von Mensch und Tier und nicht zuletzt der Respekt gegenüber der Natur stehen auf dem Lehrplan für die Grundschule. Spannende Fragen und realistische Szenarien bringen den Schülerinnen und Schülern die Tierwelt näher.

Vorsicht Kamera!

Vorsicht Kamera!

In Kameraperspektive begleiten wir Prof. James Connors und Valerie Deveraux, eine Journalistin, durch die Serengeti auf der Suche nach fotogenen Motiven für eine Story. Während die beiden uns mit Erzählungen, Kommentaren und Aufträgen durch die Missionen begleiten, üben wir uns in der Suche nach den vorgegebenen Motiven und dem Umgang mit der Kamera, um das Elefantenweibchen beim Bad zu erwischen.

Aber wo sind die Frösche? Dank Kamerazoom kommen auch die wildesten Tiere beängstigend nah vor die Linse. Achtung: Respekt ist gefragt! Immer schön Abstand halten, um die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung nicht zu stören. Und sollte einem trotzdem der Löwe auf den Fersen sein, heißt es: Beine in die Hand nehmen…

Zur Entspannung kann man zwischendurch die Fotoergebnisse in einem Album bestaunen.
„Wild Earth – Africa“ ist eine Simulation, die einen schnellen Einstieg ermöglicht und viel Wissenswertes über die Lebensbedingungen der Tiere in der Savanne vermittelt.

© dtp Entertainment AG: Wild Earth – Africa

© dtp Entertainment AG: Wild Earth – Africa

Was lernen wir?
Fachkompetenz

  • das Spielprinzip „Simulatuion“ kennen lernen
  • das Wissen über die Savanne erweitern
  • lösungsorientierter Einsatz der Hardware

Umsetzungskompetenz

  • Aufgabenstellungen erfassen und begreifen
  • strategisch Aufgaben lösen
  • eigene Lösungsstrategien erproben

Sozialkompetenz

  • Strategien und Lösungen im Team erarbeiten
  • miteinander kommunizieren
  • vorhandenes Wissen weitergeben
.

Tags

 

Kommentare sind geschlossen.

 
 
 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet.