Neuigkeiten

Rasen mit Verstand

Looping, gerade Streckenabschnitte, Steilkurven, Kurvenkombinationen – mehr als nur ein Autorennen. Neben spannenden Rennen, die viel Geschick erfordern, bieten Rennspiele eine gute Basis zum Vergleich von Modellwelt und Realität. Auf dem Papier geplante Strecken werden virtuell umgesetzt und getestet. Fliegt das Auto aus der Kurve, muss die Ursache gesucht, gefunden und durch das Variieren spezifischer Parameter behoben werden. In jedem Fall erfordert nicht nur die Planung, sondern auch die Konstruktion einer Strecke ein hohes Potenzial an Fantasie und Kreativität.

Autorennen

Autorennen

Unter dem Motto „Spielen. Bauen. Tauschen“ bietet TrackMania neben dem klassischen Autorennen mit coolen Kisten die Möglichkeit, selbst Strecken zu bauen. Mit einem Editor können die zukünftigen Rennfahrer ihre eigene Strecke konstruieren und verfügen dabei über ein Pool zahlreicher Bauteile wie Loopings, Steilwandkurven, Tunnel, Sprung- und Drehelemente und das auf unterschiedlichsten Fahrbahnbelägen. Für das Konstruktions-Training gibt es kleine Streckenpuzzle, die vervollständigt werden müssen und das auf dem kürzesten Weg. Aber auch das eigentliche Rennen soll nicht zu kurz kommen. Die Fahrer können zwischen verschiedenen Spieltypen mit unterschiedlichen Anforderungen wählen. Während es im Survival-Modus darauf ankommt sich Level für Level nach oben zu fahren, zählt im Stunt-Modus je nach Zeit und Schwierigkeit die Ausführung von Sprüngen und Drehungen.

Die einfache Spielweise dieses Arcade Racers erlaubt einen schnellen Einstieg ins Spielgeschehen. Zum warm werden können die Schülerinnen und Schüler sich an so genannten „Streckenpuzzle“ ausprobieren und bekommen ein Gefühl für das Programm, die Materie und physikalische Gesetzmäßigkeiten. Eingeteilt in „Crews“ planen die einzelnen Teams individuelle Strecken auf dem Papier, die mit dem Streckeneditor auf dem Bildschirm umgesetzt werden. Die Crewmitglieder erproben sich dann als Rennfahrer und testen die Zweckmäßigkeit ihrer Strecke. Abschließend werden auftretende Probleme diagnostiziert anhand derer der Sinn, die Möglichkeiten und die Grenzen eines Modells zur Diskussion gestellt werden.

© Koch Media GmbH –  TrackMania United Forever

© Koch Media GmbH – TrackMania United Forever

Was lernen wir?

Fachkompetenz

  • Das Genre „Arcade Racer“ als Spielform kennen lernen
  • Konstruktion von fahrbaren Rennstrecken erproben
  • Physikalische Gesetze wie Körperträgheit oder Schwerkraft begreifen
  • Vergleich von Modell und Realität durchführen

Umsetzungskompetenz

  • Planung und Umsetzung von Rennstrecken
  • Koordination und Konzentration fördern
  • Kreativität und Fantasie einsetzen
  • Motorik beim Steuern der Fahrzeuge trainieren

Sozialkompetenz

  • Interaktion mit anderen Spielern
  • Erfahrungen austauschen
  • Das Spiel als selbst gestaltbares Gemeinschaftserlebnis erfahren
.

Tags

 

Kommentare sind geschlossen.

 
 
 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet.