Neuigkeiten

Das Lernen lernen!

Von:

15. September 2009

Lernbegleitung

Teilen

Es sind vor allem aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen, wie Globalisierung und die Herausbildung der Wissensgesellschaft, die ein neues Verständnis von Lernen erforderlich machen. Das „Lernen im Lebenslauf“, das heißt, die Bereitschaft des Einzelnen, sich in unterschiedlichsten Lebensphasen auf verschiedene Lernprozesse einzulassen, spielt zunehmend eine wichtige Rolle. Vor diesem Hintergrund ist es nötig, entsprechende Rahmendbedingungen zu schaffen, die individuelles Lernen fördern.

Fachtagung 2009 "Das Lernen lernen"

Fachtagung 2009 „Das Lernen lernen“

Die Fachkonferenz „Das Lernen lernen!“ vom 31.08. – 01.09.2009 hat sich dieser Thematik angenommen und vor allem unter drei Gesichtspunkten mit Experten und einem breiten Fachpublikum diskutiert.

Lernumgebung und Lernarchitektur
Die spezifischen Anforderungen von Lernorten, Lernräumen und Lernmaterialien an eine moderne Lernbegleitung standen im Fokus des ersten Tagungsschwerpunktes. Wie sollten Lernräume gestaltet sein, damit sie individuelle oder gemeinsame Lernprozesse unterstützen? Möglichkeiten der Gestaltung einer entsprechenden Lernarchitektur in enger Verknüpfung mit einem begleitenden Konzept der Lernberatung bzw. Lernbegleitung entwickelte Prof. Richard Stang (Hochschule f. Medien Stuttgart).

Das Lernzentrum Wissensturm wurde als konkretes Beispiel der bewussten Gestaltung eines besonderen Lernortes präsentiert. Astrid Diwischek, Leiterin des Lernzentrums in Linz, stellte die Einrichtung vor als einen Ort für alle, die selbstständig lernen wollen, der lebenslanges Lernen unterstützt, den Wissensaustausch fördert und Lernkooperationen schafft.

Vom Lehrenden zum Lernbegleiter
Vor allem die aktuell geforderten und zum Teil begonnenen Veränderungen der Lernkultur sind der Hintergrund für die Entwicklung des Profils Lernbegleitung. In diesem zweiten Tagungsschwerpunkt ging Eva-Maria Singer (Bildungszentrum Stadt Nürnberg und Leiterin des Lernzentrums „südpunkt“) vor allem auf die methodisch-didaktische Grundlagen einer professionellen Lernbegleitung ein. Von den Lehrenden verlangt Lernbegleitung ein verändertes Rollenverständnis, das Grundlage für eine neue Lernkultur ist: Im Mittelpunkt des Lernprozesses der Lernende. Er wird befähigt, Lernwege zu finden, sie eigenverantwortlich zu gehen und Erfolg dabei zu erleben. Lernbegleitung unterstützt diese Prozesse.

Der Lern-Kreislauf eines Lernenden aus konkreter Erfahrung, Beobachtung und Reflexion, abstrakter Begriffsbildung und aktivem Experimentieren bildet für Alastair Clark (NIACE London) den Hintergrund für die Entwicklung bzw. Nutzung das individuelle Lernen fördernder Methoden.

Reflexion und Dokumentation von Lernprozessen
Die Unterstützung von Selbstreflexion durch eine zeitgemäße Lernbegleitung war das dritte Schwerpunktthema der Fachkonferenz. Mit dem Beitrag von Dr. Anne Strauch (Deutsches Institut für Erwachsenenbildung e.V., Bonn) stand dabei das bewusste Entdecken eigener Kompetenzen im Fokus. Lernbegleitung unterstützt Lernende bei der individuellen Kompetenzfeststellung bzw. bei der Entwicklung der hierfür notwendigen Fähigkeit zur Selbstreflexion und nutzt dabei unterstützende Instrumente wie den ProfilPASS.

„Ein E-Portfolio für alle“ – so lautet eine aktuelle Forderung der Europäischen Kommission bezüglich der Aspekte Reflexion und Dokumentation beim Lernen im Lebenslauf. Mit Thomas Schmidt (Helliwood media & education, Berlin) diskutierten die Teilnehmer die möglichen Potentiale von e-Portfolios und erhielten erstmals in Deutschland Einblick in die geplante Umsetzung des ProfilPASS in ein E-Portfolio.

Die Fachkonferenz „Das Lernen lernen“ wurde durchgeführt von Helliwood media und education im fjs e.V. und dem Bildungszentrum Stadt Nürnberg, mit Unterstützung von BITS 21 im fjs e.V., gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Europäischen Sozialfonds.

Mehr dazu: Fachprofil Lernbegleitung

Weitere Informationen auf Anfrage.
Telefon: +49 30 2938 1680

Tags

 

Kommentare sind geschlossen.

 
 
 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet.