Neuigkeiten

Berufsorientierung und interkulturelle Bildung

Im Rahmen des Bundesprogramms „Integration und Vielfalt“ engagiert sich HELLIWOOD media & education mit seinem Xenosprojekt CHANCENREICH vor allem dafür, Jugendliche bei der Gestaltung erfolgreicher Bildungsbiographien zu unterstützen, ihnen zu helfen, neue Bildungschancen zu ergreifen – unabhängig davon, für welchen Schultyp sie sich entschieden haben.

Berufsorientierung und interkulturelle Bildung im CHANCENREICH

Berufsorientierung und interkulturelle Bildung im CHANCENREICH

Medieneinsatz in der Projektarbeit
Der spezifische Projektansatz von CHANCENREICH besteht in der Nutzung neuer Medien bei der inhaltlichen Umsetzung der Projektangebote. Die Entwicklung und Förderung von Medienkompetenz bei Jugendlichen ist eine der wichtigsten Schlüsselkompetenzen, die in die Bereiche Berufsorientierung und interkulturelle Bildung hineinwirken. Die Medienarbeit stellt die Anschlussfähigkeit an die Alltagserfahrungen und Kenntnisse der Jugendlichen aller Schultypen her und bildet eine weitere Grundlage, um mit gemeinsamen Bildungserlebnissen Selektion und Stigmatisierung entgegen zu wirken.

Gemeinsame Bildungserlebnisse
Gemeinsame Arbeits-und Bildungserlebnisse von Jugendlichen unterschiedlicher sozialer, interkultureller Herkunft und mit verschiedenen Bildungsbiografien sind ein wichtiges Ziel des Projekts. Jugendliche werden aus ihren eingefahrenen Lebens- und Lernzusammenhängen herausgelöst und erkennen durch kooperatives, arbeitsweltbezogenes sowie institutionsübergreifendes Lernen und Arbeiten für sich vielfältige neue Chancen.
CHANCENREICH will dabei regionale Grenzen überschreiten, um Tendenzen der „Ghettoisierung“ in den einzelnen Berlins entgegen zu wirken. Aus- und Abgrenzungen werden durch aktive bezirks- und schultypenübergreifende Zusammenarbeit der Schülerinnen und Schüler bzw. der jungen Erwachsenen aufgehoben, soziales und interkulturelles Miteinander gefördert.

xénos – der Fremde, der Gastfreund – steht für Toleranz, Weltoffenheit und zivilgesellschaftliches Engagement

Kooperationsschulen in Berlin
Das Projekt begleitet gemeinsam mit fachlich-kompetenten Partnern vor allem an den Kooperationsschulen Jugendliche bei der Ausbildungs- und Berufswahl und wirkt hierbei potenziellen Stigmatisierungen entgegen. Über die formalen schulischen Abschlüsse hinaus gilt es, interkulturelle, soziale und medientechnische Kompetenzen zu entdecken und zu entwickeln, um neue Chancen für den Arbeitsmarkt zu eröffnen.

Themen und Methoden des Projekts

  • Berufsorientierung
    Persönliches Kompetenzprofil; Bewerbungstrainings; Betriebspraktikum; Berufsfelder und Medienkompetenz; Schlüsselkompetenzen
  • Interkulturelle Bildung
    Interkulturelles Training; Arbeit und Globalisierung; interkulturelle Kommunikation; Vorbereitung auf Auslandsaufenthalte;
  • Methoden und Angebotsformen
    Workshops, Projekttage bzw. Projektwochen für Jugendliche; Informationsveranstaltungen/Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer, Eltern, Multiplikatoren

CHANCENREICH engagiert sich mit vielfältigen Angeboten für die Umsetzung der Berliner Schulstrukturreform vor allem in den Feldern Berufsorientierung/interkulturelle Bildung sowie der Entwicklung von Ganztagsangeboten.

CHANCENREICH wird im Rahmen des XENOS Bundesprogramms gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds.

Mehr dazu: CHANCENREICH

Das Projektteam CHANCENREICH erreichen Sie unter: Telefon: +49 30 2938 1680

CHANCENREICH wird im Rahmen des XENOS Bundesprogramms gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds.

Tags

 

Kommentare sind geschlossen.

 
 
 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet.