Neuigkeiten

Alle Mann an Bord!

Basteln und Tüfteln fördern die Kreativität und kommen dem Forscherdrang der Kinder entgegen. Aber das alleine reicht noch nicht. Am Bildschirm eröffnet sich die Möglichkeit, das Geschaffene gleich auf die Probe zu stellen und dabei auch noch wichtige Missionen zu erfüllen.

Alle Mann an Bord!

Alle Mann an Bord!

Christina Kolumbus ist Werftbesitzerin und muss dringend weg. Was liegt näher, als Willy Werkel mit der Aufsicht zu betrauen. Und schon ist man mittendrin im Spielgeschehen: Als erstes wird ein Schiff gebaut und zu Wasser gelassen. Dann geht es zu den Regalen, vollgestopft mit wichtigen Bauteilen, um das eigene Boot seetüchtig zu machen. Und dann heißt es Leinen los… Aber Moment mal: Wie bitte schön soll man denn Sam Scribblers Tagebuch oder Birgit, die Bäckerin mit den leckeren Zimtschnecken, finden? Mit viel Geschick wird das Boot über die Computertastatur durch die tückischen Gewässer gesteuert und dann geht das Benzin aus. Und nun?

Eine freundliche hilfsbereite Stimme motiviert den Spieler, sein Glück zu versuchen. Neben Kreativität sind Spaß am Tüfteln und Knobeln sowie strategisches Geschick gefragt. Die komplexe Spielidee eignet sich, die kniffligen Aufgaben in kleinen Gruppen anzugehen. Die unterschiedlichen Stärken der Kinder können sich hier wunderbar ergänzen.

© Terzio: Schiffe bauen mit Willy Werkel

© Terzio: Schiffe bauen mit Willy Werkel

Was lernen wir?
Fachkompetenz

  • das Spielprinzip begreifen
  • Lösungsstrategien entwickeln und einsetzen
  • kreatives Denken schulen
  • Thema: Schiffbau und Navigation

Umsetzungskompetenz

  • Aufgabenstellungen erfassen und begreifen
  • Fantasie und Wissen zur Aufgabenlösung nutzen
  • lösungsorientiertes Denken erproben
  • Teilaufgaben miteinander kombinieren

Sozialkompetenz

  • miteinander kommunizieren
  • kooperativ Aufgaben lösen
  • Lösungsstrategien im Team entwickeln
.

Tags

 

Kommentare sind geschlossen.

 
 
 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet.