Neuigkeiten

Nominierung digita 2009

Von:

2. Februar 2009

Allgemein

Teilen

Insgesamt 27 Medienpakete, Computerprogramme und Online-Angebote für den Schulunterricht, die Berufliche Bildung und das private Lernen sind für den Deutschen Bildungsmedien-Preis „digita 2009“ nominiert worden. Das im Auftrag der Microsoft Deutschland GmbH von HELLIWOOD media & education entwickelte Internetportal „Sicherheit macht Schule“ ist bei den Nominierungen dabei.

Nominierung digita 2009 V2

Nominierung digita 2009 V2

Zu den drei Themenschwerpunkten: Sichere und kompetente Mediennutzung, Jugendmedienschutz und Schutz des geistigen Eigentums wurden in Zusammenarbeit mit Lehrerinnen und Lehrern sowie unter Beteiligung von Kindern und Jugendlichen umfangreiche Materialien für die Schule erstellt. Das Gesamtangebot wurde nun für den digita 2009, den Deutschen Bildungsmedienpreis, nominiert. In der Presseerklärung der Jury heißt es dazu:

Nach Ansicht der Jury zeichnen sich die nominierten Kandidaten durch überzeugende didaktische Konzepte und optimal aufbereitete Inhalte aus.

Aus den nominierten Produkten wählen die Juroren unmittelbar vor der Preisverleihung am 11. Februar die Preisträger des „digita 2009“. Überreicht werden die Auszeichnungen auf der Bildungsmesse „didacta“ in Hannover durch die diesjährige Schirmherrin des „digita“, die niedersächsische Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann.

Update 12.02.2009: In der heiß umkämpften Kategorie „Allgemein bildende Schule, Klasse 5-10“ wurde das Green Line, Bd. 3, Workbook mit Audio-CD und Lernsoftware vom Ernst Klett Verlag zum Sieger erklärt. Das Team von Helliwood gratuliert dem Gewinner und sieht in der Nominierung von „Sicherheit macht Schule“ die Aufforderung, eines der wichtigsten Themen der Zukunft, die sichere und kompetente Mediennutzung, auf hohem Niveau weiter auszuarbeiten.

Träger des Deutschen Bildungsmedien-Preises sind das IBI – Institut für Bildung in der Informationsgesellschaft an der TU Berlin, die Zeitschrift „bild der wissenschaft“ und die Stiftung Lesen. Der Jury gehören acht Wissenschaftler, Fachleute aus Bildung und Wirtschaft sowie Publizisten an. In einer ersten Runde hatte die Jury nach ausführlicher Beratung mit Fachgutachtern 27 Produkte für den „digita 2009“ nominiert. In einer zweiten Entscheidungsrunde erfolgte die Auswahl der Preisträger durch die Juroren kurz vor der Preisverleihung auf der didacta 2009 in Hannover.

Alle Nominierten und Preisträger:  www.digita.de

Tags

 

Kommentare sind geschlossen.

 
 
 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet.