Neuigkeiten

Basiswissen Schule – Lexikonreihe mit eigenem Redaktionssystem

Seit 2000 betreut Helliwood media & education den DUDEN Schulbuchverlag (vormals DUDEN Paetec Schulbuchverlag) bei der Konzeption und Umsetzung von Web- und CD-ROM/DVD-Angeboten. Nach der ersten gemeinsamen E-Learning Produktion „Internet Offline“ wurde Helliwood media & education 2001 mit der Konzeption und Realisierung einer Lexikonreihe auf CD-ROM beauftragt.

Basiswissen-Schule-Lexikonreihe-mit-eigenem-Redaktionssystem

Das vielfach prämierte „Basiswissen Schule“ (BWS) ist eine, mittlerer weile 22 bändige, Lexikonreihe für den Schulunterricht, die aus einem Buch, einer interaktiven CD-ROM und einem ergänzenden Angebot im Internet auf www.schuelerlexikon.de besteht. Im Gegensatz zu vielen Konkurrenzprodukten bildet die CD-ROM hier allerdings ein vollkommen eigenständiges Werk, das viele Inhalte Vorhält, die nicht im Buch zu finden sind und auch unabhängig vom Buch genutzt werden kann.

Als Technologie für die Umsetzung der CD-ROM Inhalte wurde HTML, JavaScript, Flash und JAVA gewählt, da eine Auflage bei der Konzeption die Möglichkeit der Nutzung ohne Installation und gleichzeitige Nutzung im Netzwerk war und diese Technologien mit Hilfe eines Webbrowsers hierzu in der Lage sind. Hierzu ein HTML/JavaScript-Framework entwickelt, das für alle Fächer eine einheitliche Nutzeroberfläche zur Verfügung stellt, in dem die Inhalte über unterschiedliche Zugangsmetaphern, wie z.B. Register, Inhaltsverzeichnis, Zeitstrahl und Suche erreicht werde können. Die Inhalte selbst, stellen statische HTML-Dateien dar, die mit Multimediaelementen, wie Bild, Ton, Video und Simulationen und Tests angereichert sind.

2005 wurde im Zuge einer weiteren Auflage der Lexikonreihe die gesamte Nutzeroberfläche von Helliwood media & education überarbeitet und zusätzliche multimediale Zugänge implementiert, wie beispielsweise ein interaktives Wissensnetz auf Basis des TopicNavigators, ein animierter Zeitstrahl oder der direkte Zugang über die Medien der Artikel.

Die Verwaltung der gesamten Inhalte und die Generierung der unterschiedlichen Zugänge, insbesondere der Suche und der Listen, wird über das hierfür eigens entwickelte Redaktionssystem EduDesk realisiert. EduDesk basiert auf dem New Media Server METADesk von El Zorro, der mittels eines in JAVA programmierten Serverkerns und einem XML-Frameworks in der Lage ist, eine große Anzahl statischer Dokumente zu verwalten und in unterschiedlichster Form zu verarbeiten. Edudesk bietet dabei den Redakteuren einen Nutzersensitiven Zugang zu den unterschiedlichen Inhalten, transformiert diese entsprechend den Vorgaben und produziert letztendlich die einzelnen Fach-CD-ROMs produktionsfertig als ISO-Dateien.

Für 2009 ist eine erneute Überarbeitung der Lexikonreihe geplant, die die aktuellen technischen Entwicklungen im Rich Media Bereich berücksichtigen wird.

Mehr Information: www.schuelerlexikon.de

Tags

 

Kommentare sind geschlossen.

 
 
 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet.