Neuigkeiten

Lernen kompetent begleiten

Die Entwicklung einer neuen Lernkultur ist in den letzten Jahren nicht nur in Fachkreisen verstärkt diskutiert worden, sondern hat zunehmend einen breiten gesellschaftlichen Konsens erreicht.

Gruppe Studentinnen in einer Bibliothek

Gruppe Studentinnen in einer Bibliothek

Hintergrund ist die Veränderung des allgemeinen Verständnisses von Lernen sowie der individuellen Lernmöglichkeiten des einzelnen im Verlauf seiner Lernbiografie.

Eine weitere Ursache ist die rasante Entwicklung der neuen Informations- und Kommunikationstechniken sowie ihre breite Verfügbarkeit: Völlig neue Lernmöglichkeiten für unterschiedlichste Zielgruppen sind somit entstanden. Aus diesen Veränderungen erwachsen jedoch auch Anpassungs- und Lernanforderungen an den einzelnen im beruflichen und privaten Lebensalltag.

Neue Formen des Lernens stellen an Lernende und Lehrende gleichermaßen die Herausforderung, sich im Gefüge einer neuen Lernkultur zu orientieren und entsprechende Kompetenzen zu erwerben.

Die Rolle des Lehrenden
In diesem Prozess müssen sich Lehrende zunehmend mit einer neuen bzw. sich verändernden Rolle auseinandersetzen. Neben der (klassischen) Wissensvermittlung ist mit dem Lehren vor allem die Entwicklung und Förderung von Kompetenzen des Lernenden verbunden.

Die individuelle Gestaltung von Lernwegen, die Fähigkeit, selbst Lernziele zu formulieren, passende Lernwege und Lernformen zu finden, das Lernen zu Lernen – diese Kompetenzen stehen zunehmend im Fokus der Tätigkeit eines Lehrenden. So ermöglicht und fördert eine professionelle Lernbegleitung das Lernen unabhängig von sozialen, geografischen, psychologischen und sonstigen Hindernissen.

Fortbildung zum Lernbegleiter
Mit der Fortbildung „Fachprofil Lernbegleitung“ stellt sich Helliwood media & education den neuen Anforderungen an Lehrende. In Kooperation mit dem Bildungszentrum der Stadt Nürnberg konzipiert und entwickelt, wird eine Qualifizierung angeboten, die vom Belehren und Dozieren wegführt und die notwendigen Kompetenzen vermittelt, um jungen und erwachsenen Menschen immer wieder den Zugang zum Lernen zu öffnen, ihnen Vertrauen in die eigene Lernkompetenz zu geben und die Lust am lebenslangen Lernen zu fördern.

„Die umfassende Modernisierung von Erwachsenenbildung ist eine der drängenden Aufgaben, denen sich unsere Gesellschaft gegenüber sieht. Der Paradigmenwechsel in der Lernkultur verabschiedet langsam den Frontalunterricht und bringt die Lernbegleitung voran. In diesem Kontext bietet das innovative Fortbildungsangebot Wissen und Handwerkszeug auf aktueller wissenschaftlicher Basis, um erfolgreich Lernprozesse zu initiieren und adäquat zu begleiten.“

Aus dem Grußwort zum Abschluss des Modellkollegs „Fachprofil Lernbegleitung“
Prof. Dr. Rita Süssmuth, Bundestagspräsidentin a.D.
Präsidentin der SRH Hochschule Berlin

Die berufsbegleitende Fortbildung unterstützt den aktuell geforderten Wandel in der Lernkultur auf zweierlei Weise: Sie vermittelt moderne theoretischer Erkenntnisse und Entwicklungen im Bereich des Lernens und ermöglicht zugleich die Aneignung und Erprobung umfangreicher Methoden und Werkzeuge des Begleitens von individuellen Lernprozessen.

Mehr dazu: Fachprofil Lernbegleitung

Aktuelle Kurstermine und weitere Informationen auf Anfrage: +49 30 2938 1680

Tags

 

Kommentare sind geschlossen.

 
 
 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet.