Neuigkeiten

Wissensnetz im praktischen Einsatz: Das E-Learning Format "Gesundheitspolitik"

Seit 2004 entwickelt und betreut Helliwood media & education das E-Learning Format „Gesundheitspolitik“ der Bundeszentrale für politische Bildung, das in Form eines einfachen tutoriellen Systems umgesetzt wurde und aus einer Vielzahl von multimedial angereicherten Lernobjekten besteht, die sich den aktuellen „Reformbaustellen“ des deutschen Gesundheitssystems widmen. Der Zugriff auf die Inhalte erfolgt dabei in erster Linie sequentiell in Form von Lerntouren, die ausgesuchte thematische Schwerpunkte abhandeln und die Lernenden Schritt für Schritt durch die Inhalte führen.

Wissensnetz im praktischen Einsatz Das E-Learning Format Gesundheitspolitik

Wissensnetz im praktischen Einsatz Das E-Learning Format Gesundheitspolitik

Zusätzlich zu den Lerntouren wird ein explorativer Zugang auf die Lernobjekte mit Hilfe eines grafischen Wissensnetzes ermöglicht. Dieses Wissensnetz beherbergt alle Lerninhalte und verortet diese mittels eines semantischen Begriffsnetzes auf Grundlage einer erarbeiteten Ontologie und ermöglicht den Lernenden so ein exploratives Navigieren durch die Lerninhalte unabhängig von den festgelegten Lerntouren.

Die Implementierung des Wissensnetzes stellt also ein zusätzliches innovatives Navigations- und Informationswerkzeug für das Themed „Gesundheitspolitik“ dar, das durch seine moderne Java-Technologie nicht zu letzt auch eine technologische Aufwertung für das Informationsportal www.bpb.de bedeutet.

Das E-Learning Format „Gesundheitspolitik“ ist ein sequentiell strukturiertes tutorielles System, das aus einer Vielzahl von autonomen Lernobjekten besteht, die über thematische Lerntouren nacheinander bearbeitet werden.

Als Ergänzung zu diesem starr strukturiertem Zugang zu den Lerninhalten wird das Wissensnetz als eine zusätzliche Zugangsalternative in das E-Learning Format implementiert und stellt den Nutzern damit einen explorativen Zugriff auf die Inhalte zur Verfügung. Die Nutzer haben durch das Wissensnetz die Möglichkeit, von den vorgegebenen Routen der Lerntouren abzuweichen und
sich direkt in die thematischen Inhalte des WBT zu begeben, wo sie eigenständig auf der Netz-Struktur navigieren können und je nach persönlichem Interesse die Inhalte abrufen können.

Der Zugriff auf die Inhalte über das Wissensnetz stellt somit eine sinnvolle Alternative für die Nutzer dar, die bereits grundlegende Kenntnisse zur Thematik „Gesundheitspolitik“ haben und nur bestimmte Inhalte abrufen wollen. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Register liefert das Wissensnetz diesen Nutzern allerdings zusätzliche Informationen zu weiteren Lerninhalten im Kontext des ausgewählten Inhalts.

Der Zugriff über das Wissensnetz ist dabei nicht nur den erfahrenen Nutzern angedacht. Der explorative Zugang soll vielmehr allen Nutzern des WBT die Möglichkeit bereitstellen, die Inhalte selbständig und aus unterschiedlichen Beziehungen heraus zu erreichen und somit ein besseres Verständnis für die Zusammenhänge und Abhängigkeiten der Thematik „Gesundheitspolitik“ zu bekommen.

Das Wissensnetz folgt den semantischen Prinzipien der Topic Maps. Seine Strukturierung ist daher logisch umgesetzt, und die Inhalte (Topics) werden entsprechend der erarbeiteten Ontologie in unterschiedlichen Kontexten dargeboten.

Die grafische Wissensnetz-Applikation für den Explorationsmodus des E-Learning Formats „Gesundheitspolitik“ basiert auf der „TopicNavigator“-Technologie von Helliwood media & education.

„TopicNavigator“ ist eine Java-Applikation, die standardisierte TopicMap-Strukturen in Form von XML-Dateien (XTM), – auch in komprimierter Form -, einlesen, verarbeiten und grafisch in Form von Vektoren (Node und Edges) darstellen kann. Als Vektor-Rendering-Engine nutzt „TopicNavigator“ eine adaptierte Version der etablierten Open-Source-Software (Apache License „TouchGraph“.

Tags

 

Kommentare sind geschlossen.

 
 
 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet.